Castell de Santueri
Mallorca

Santueri Beschreibung

Gemeindebezirk der stadt Felanitx (Mallorca). Es hat eine Grundfläche von 4,26 ha und steht auf dem Gipfel des gleichnamigen Puig de Santueri, welcher auch Namensgeber der Burg ist, auf einer Höhe von 423 Metern über Meeresspiegel.

Die strategische Lage ermöglichte eine weitreichende Überwachung sowohl ins Landesinnere, als auch zum Meer. Die Orographie der Burg und die Art der Mauern, wie diese sich an die Felsen anschmiegen, ist das Merkmal einer Felsenburg. Diese Burg ist eine von drei Felsenburgen auf Mallorca. Sie wurde 1949 zum Kulturerbe ernannt. Die Burg wurde seit der Urzeit genutzt, aber die Reste die wir erhalten, sind alle mittelalterlichen Ursprungs. Die Umfassungsmauern haben eine Länge von ca. 600 Metern. In die Umfassungsmauern sind drei quadràtica Türme eingebettet, die verschiedene Positionen verteidigt haben sowie ein runder Ehren turm.

Außerdem gab es auch andere Verteidigungselemente, wie z.B die Schießscharten, der Umgang (Steg) und die Schutzmauern, die auf der ganzen Länge der Umfassungsmauer stellenweise noch zu sehen sind.

Im Inneren wurde ein Bereich für landwirtschaftlichen Anbau hergerichtet, um langen Belagerungen stand halten zu können, ein Wasserversorgungsnetz mit sechs Wasserspeichem, ein Brunnen, eine Kapelle, eine Bäckerei, eine Mühle, eine Küche und noch verschiede andere Räume.

Von der Burg aus hat man einen herrlichen Blick auf Mallorca, und bei schönem Wetter ist die Insel Cabrera zu sehen und die Umrisse von Menorca zu erkennen.